Die Xaver-Suppe wurde immer von meiner Oma gemacht

7
Meine kleine Schwester sollte keine heiße Suppe kochen
Friedberg: Dezember | XAVER - SUPPE
für den Teig
200 g Mehl
125 ml Rahm
125 g Butter
75 g Parmesan, gerieben
½ Tl Salz
½ Tl weißer Pfeffer
1 Prise Muskat

2 Eier
2 Eigelb
1 EL Petersilie, gehackt
Für die Suppe
3 I Hühnerbrühe
2 EL Kerbel, gehackt
2 EL Petersilie, gehackt

So wird’s gemacht
In einem Topf verarbeitet man Mehl, Rahm, Butter und Parmesankäse bei schwacher Hitze zu einem festen Teig.
Dann werden Salz, Pfeffer, Muskat, Eier, Eigelb und der Eßlöffel Petersilie darunter gemischt. Den Teig in eine Spritztüte füllen und auf ein gefettetes Blech erbsengroße Bällchen spritzen. Eine halbe Stunde stehenlassen. In der Zwischenzeit einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, dann die Teigerbsen darin 5 Minuten kochen lassen. Mit dem Schaumlöffel entfernen und in die warme Hühnerbrühe legen. Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit den frischen Kräutern bestreuen und servieren.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
17.159
Basti S. aus Aystetten | 03.12.2015 | 22:44  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 04.12.2015 | 10:26  
60.909
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 04.12.2015 | 13:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.