Comenius in Friedberg

Lehrbienenstand Friedberg

Besuch beim Lehrbienenstand


Austauschschüler aus Italien, Spanien und der Türkei besuchten Friedberg, im Rahmen des Comenius Programms (Europäisches Programm für die schulische Bildung) für einige Tage. Unter verschiedensten Ausflügen, war auch der Lehrbienenstand Friedberg ihr Ziel. In Kooperation der Beruflichen Oberschule Friedberg und der Konradin-Realschule, bekamen Schüler und Lehrer eine Einführung in die Arbeitswelt der Biene. Anschaulich erklärt von Karl-Heinz Waldmüller, dem Vorsitzenden des Imkervereins Friedberg, und übersetzt ins Englische von Cornelia Spannagl und ins Spanische von Ralph Wöger, wurden sie mit der Arbeit und der Lebensweiße der Bienen vertraut gemacht. Unter Anderem durften sie auch einen Teil des Bienenvolks auf einem Bienenrahmen in den Händen halten und den wabenfrischen Bienenhonig kosten.

Comenius

Comenius ermöglicht innovative Wege der Zusammenarbeit und Partnerschaft schulischer Einrichtungen in Europa. Dieses Programm trägt dazu bei, dass verschiedenste europäische Staaten interkulturell zusammenwachsen. Insgesamt sind achtundzwanzig Länder der EU an diesem Programm beteiligt.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 03.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.