Tür Auf! an der Lechleite: Tag der offenen Stalltür

Wann? 19.07.2015 09:30 Uhr

Wo? Lechleite, Friedberg, 86316 Friedberg DE
Mitarbeiterin Hella Scherer mit einem Kind an der Longe
Friedberg: Lechleite, Friedberg | Am 19. Juli 2015 öffnet das Islandpferdegestüt Lechleite wieder seine Stalltüren und diesmal ist einiges geboten wie zum Beispiel Show-Vorführungen der Reitschüler von den Kleinsten bis zu den Erwachsenen und natürlich auch von den Mitarbeitern.

Ein umfangreicher Einblick in das Alltagsleben auf einem großen Pferdebetrieb steht auf dem Programm. Ein Schmied und ein Tierarzt werden vor Ort sein. Es wird unter anderem die Frage beantwortet, wie das Winterfutter entsteht. Dazu gibt es Wissenswertes über Haltung und Fütterung, Pferderassen, Gangarten und unterschiedliche Reitstile. Auch Gäste werden erwartet. Aus Franken kommen Reiterinnen mit kolumbianischen Paso Finos und aus Augsburg einer der schnellsten Rennpasser Bayerns.

Kurzvorträge und Ausschnitte aus Reitstunden zählen ebenso zu den Programm-Highlights wie die große Lechleiten-Show "Quadrille mit 12 bis 16 Pferden und Fahnen".

Neben den Vorführungen können die Kinder Ponyreiten und alle Gäste an einem Quiz und einer Tombola mit interessanten Gewinnen teilnehmen oder sich durch die mittlerweile 22-jährige Geschichte des Islandpferdebetriebes an der Lechleite lesen.

„Die ganze Familie kann hier einen wunderschönen Tag verbringen, es ist für jeden etwas geboten – vom Ponyreiten bis hin zum spektakulären Showauftritt“, freut sich Veronika Frisch, die Betreiberin des Gestütes an der Friedberger Lechleite. „Wir zeigen einfach alles, was uns aus – und zu etwas Besonderem macht.“

Einzig der bekannte Stamm-Hengst der Lechleite „Kári vom Hofgut Retzenhöhe“ wird leider am 19. Juli nicht zu bewundern sein. Er hat einen Gaststar-Auftritt bei den Kaltenberger Ritterspielen an allen drei Wochenenden im Juli. „Ein bisschen traurig bin ich da schon, aber für diese Ehre muss man auch mal auf etwas verzichten und die anderen Pferde an der Lechleite sind ebenfalls einen Besuch wert“, erzählt Sebastian Frisch stolz, aber dennoch auch mit einem weinenden Auge.

Für das leibliche Wohl sorgt die Familie Losinger mit Spezialitäten aus dem Wittelsbacher Land und der hofansässige Verein bietet Kaffee und Kuchen an. Die Türen öffnen sich gegen 9.30 Uhr und schließen um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Text und Bilder: Frisch GbR
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 04.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
104
Renate Eibich aus Augsburg | 14.07.2015 | 09:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.