Kiendl-App Akkordeonschülerorchester ist Vizeweltmeister

12. World Music Festival in Innsbruck - Vizeweltmeister Kiendl-App Akkordeonschülerorchester Vorne v. l.: Bartl Tobias, Schäffler Michael, Reilich Simon, Weber Carolin, Kaafar Bianca, Schneider Johanna, Kaafar Jasmina, hinten v. lks: Lauber Isabella, Bader Anna, Strauß Fiona, Weber Kristin, Bartl Lukas und Dirigentin Brigitte Kiendl-App (Foto: Musikschule Kiendl-App)
Innsbruck (Österreich): Alpen |

Die jungen Akkordeonspieler des Meringer Akkordeonschülerorchesters unter der Leitung von Brigitte Kiendl-App sind Vizeweltmeister der Elementarstufe des 12. World Music Festival in Innsbruck. Mit ihrem Vortrag erreichte die Formation den 2. Platz mit Pokal und der Bestnote „hervorragend“.

Bereits zum 12. mal standen das Akkordeon und die Mundharmonika vom 5. - 8. Mai beim weltweit grössten Akkordeonwettbewerb „World Music Festival 2016“ im Mittelpunkt. Rund 10.000 Musiker aus acht Nationen fanden sich zu dieser international renommierten Meisterschaft im Innsbrucker Congress und auf der Messe ein. Die Musikschule Kiendl-App aus Mering und Mammendorf nahm mit ingsgesamt sechs Formationen und ca. 40 Musikern am Wettbewerb teil.

Über das zweitbeste Prädikat „ausgezeichnet“ freut sich das Akkordeonjugendorchester Kiendl-App, welches welches als einziges Orchester ohne Konkurrenz angetreten war. Bei ihrem Stück, "Kleine Summereien über ein Bienenlied“, wurde das beim Originalstück wichtige Schlagwerk aus kleiner Trommel, Pauken, Glockenspiel, Gong und diversen Percussioninstrumenten, von Rebecca Scherbaum und Fiona Srauß mit der passenden Dynamik eingesetzt.

Platz 4 in der der Kategorie „Weltmusik“ erreichte das „Kiendl-App Music Factory Orchestra“ mit seinem Sound aus Querflöten, Akkordeon und Keyboards, sowie E-Gitarre, Bass und Schlagzeug. Ebenfalls in dieser Kategorie belegte die „Stub'n Musi“ der Musikschule den 5. Platz mit dem Prädikat „ausgezeichnet“. Die Stub'n Musi mit ihrer einzigartigen Besetzung aus Gitarre, Akkordeon, Blockflöte, Hackbrett und Tischharfe war zum ersten Mal beim „ World Music Festival“ dabei. In der Kategorie „Kammermusik Klassik“ bewertete die internationale Jury den Auftritt vom Duo Anna Bader, Akkordeon und Malte Bieringer, Klavier, mit dem Prädikat „ausgezeichnet“ und Platz 2 der Kategorie. In der „Kammermusik Oberstufe“ gab die Jury an das Akkordeonensemble das Prädikat „sehr gut“. Das Ensemble pltzierte sich auf dem 9. Platz.

„Nur alle drei Jahre“, so Brigitte Kiendl-App, fände dieser internationale Wettbewerb statt. „Für die vielen teilnehmenden Musiker und Musikerinnen der Musikschule sei dieses Event ein großes Erlebnis, bei dem sie auf internationaler Ebene ihre Leistungen vergleichen können.

Information:
Text: Franz Scherer (Sachinformationen von der Musikschule Kiendl-App)
Bilder: Medien- und Datenrechte für alle Bilder übertragen von Musikschule Kiendl-App
Musikschule Kiendl-App
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 04.06.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.