Ein Bienenerlebnistag in Friedberg

Noch wird vorbereitet
Friedberg: Lehrbienenstand | Es tröpfelte schon wieder, doch mit dem Hund muss man eben bei jedem Wetter losziehen. Sonntags ist Alena immer dabei und da diesen Sonntag in Friedberg der Bienenerlebnistag stattfand, wussten wir trotz leichtem Regen, wo es hingehen wird.
Natürlich viel zu früh und am Lehrbienenstand wurde noch fleißig gewerkelt und gerichtet. Also noch eine kleine Runde und dann waren wir trotzdem die ersten Besucher. Inzwischen hat es auch etwas aufgeklart und man konnte all die vielen interessanten Stände noch ohne Gedränge ansehen. Alena freute sich, Kerzen ziehen zu dürfen. Gleich zwei machte sie darum. Möglich war auch Bienenhonig zu schleudern oder an einem Glücksrad zu drehen und dann Fragen beantworten um kleine Preise zu erhalten. An einem Verkaufsstand konnte man viele Erzeugnisse aus Produkten der fleißigen Bienen erstehen. Die erfahrenen Imker erklärten und beantworteten alle Fragen rund um die Biene. Alena bastelte dann auch noch eine Insektennisthöhle. Dann holte sie sich noch etwas zum Essen und Trinken bevor wir wieder zurück nach Hause marschierten, wofür uns besonders Joschi dankbar war. Er mag doch nicht sein, wo viele Menschen sich drängen. Friedberg momentan wieder etwas im Sonnenlicht, doch wirklich nur momentan,. Schon zogen die Wolken wieder den lichten Himmel zu und wir erreichten die Haustüre und es kübelte schon aus den Wolken. Da hatten wir ganz viel Glück gehabt.
1
4
1
1
4 1
1
5 2
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
60.797
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 16.06.2016 | 00:01  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 16.06.2016 | 14:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.