Hilfe für Syrien

Im Bild von links nach rechts : Hansjörg Bradl, Maximilian Hagn, Michael Geiger.
Der Krieg in Syrien hat zu einer humanitären Katastrophe geführt, deren Auswirkungen kaum begreifbar sind. Der Verein Orienthelfer e.V. des Kabarettisten Christian Springer versucht zu helfen und hat zuletzt mehrere Feuerwehrfahrzeuge und Gerätschaften an die Helfer vor Ort übergeben.

Nach Rücksprache mit dem ersten Bürgermeister der Stadt Friedberg, Hr. Eichmann, der für solche Hilfen sofort seine Zusage erteilte, beteiligten sich die Feuerwehr Friedberg samt Ihren Ortsteilwehren an dieser Aktion.

Verschiedene Gegenstände die in Deutschland wegen Prüfvorschriften so nicht mehr eingesetzt werden dürfen, stellten die Feuerwehren von Friedberg zur Verfügung. So z.B. verschiedene Schutzanzüge und Feuerwehrstiefel. Auch verschiedene Gerätschaften wie Strahlrohre, Krankentragen oder Blitzleuchten wurden bereit gestellt. Der 1. Kommandant der Stadt Friedberg, Michael Geiger übergab zusammen mit dem Vertreter der Ortswehren Hansjörg Bradl die Gegenstände an Maximilian Hagn vom Verein Orienthelfer e.V. in München.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 07.11.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.10.2015 | 17:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.