Freyburg in alten Karten

Freyburg (Unstrut): Gaststätte "Alt Freyburg" | Der Remisentreff des Vereins zur Rettung und Erhaltung der Neuenburg e. V. widmet sich am 25. Oktober 2016 historischen Karten.
2017 kann Freyburg ein Jubiläum feiern: 1867 wurde vom Winzerstädtchen die erste Photogrammetrische Darstellung angefertigt. Dabei wird die Fotografie zur geometrischen Messung genutzt. „Diese Versuche wurden im Laufe der Monate Juni u. Juli d. J. durch einen Premier-Lieutenant im Ingenieurcorps u. Hrn. Meydenbauer ausgeführt und hatten zum Gegenstand die Aufnahme des Städtchens Freiburg a. d. Unstrut mit seiner nächsten Umgebung …“, berichtet das Wochenblatt des Architektenvereins zu Berlin im Dezember 1867. Im Vortrag von Holger Volk und Dominic Adrian findet jedoch nicht nur dieses Kartenbild Freyburgs Beachtung. Ausgewählte historische Karten der Barockzeit werden vorgestellt sowie Messtischblätter aus der 1. Hälfte des 20 Jahrhunderts. Besonderes Augenmerk soll auf eine bislang unbekannte Karte aus dem Jahr 1814 gelegt werden: „Schlacht bey Freyburg an der Unstrut den 21ten Octob. 1813“. Vor 203 Jahren drang die in Auflösung begriffene Grande Armée nach der Völkerschlacht bei Leipzig über Freyburg und die Unstrut. Die „Zeitreise“ startet um 18 Uhr in der Gaststätte „Alt Freyburg“ in Freyburg (Unstrut). Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung zum anschließenden Abendessen werden telefonisch unter 034464 26262 gern erteilt bzw. entgegengenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.