Camers Schlossrestaurant zieht jetzt ins Wasserschloss ein

Wechsel in der Küche von Camers Schlossrestaurant: der bisherige Küchenchef Fritz Schilling (Mitte) und sein Nachfolger Florian Vogel (rechts) mit Serviceleiterin Iris Geier. Fotos: Ydo Sol
 
Camers Schlossrestaurant zieht um: Im Schloss selbst (große Schlossstube) werden die Gäste künftig kulinarische Kreationen der Gourmetküche genießen können.

Umzug wird begleitet von personellem Wechsel: Florian Vogel neuer Küchenchef

Hohenkammer (mh) Ende einer erfolgreichen Ära und Beginn eines neuen, mit hohen Erwartungen verknüpften Kapitels in der stolzen Geschichte von Schloss Hohenkammer: In wenigen Wochen zieht das Camers Schlossrestaurant dort ein, wo es seinem Namen nach auch hingehört – in die wunderschön renovierten Mauern des historischen Wasserschlosses. Die räumliche Veränderung wird begleitet von einem personellen Wechsel, denn zum 1. Mai 2015 setzt Fritz Schilling (64) die Chefkochhaube seinem Nachfolger Florian Vogel (34) auf.

Florian Vogel hat bereits zum 1. April seinen Dienst in der Küche von Camers Schlossrestaurant angetreten. Der aus Wilhelmshaven stammende 34-Jährige bringt die besten Referenzen mit. Seit Abschluss seiner Kochausbildung im Jahre 2001 hat er in zahlreichen renommierten Gourmet- und Sternerestaurants Erfahrung in führenden Positionen gesammelt und bei Käfer in München auch bereits mit Fritz Schilling zusammengearbeitet. Weitere Stationen waren für ihn unter anderem: Dallmayr (Chef de Partie) und Hotel Königshof (Junior Chef) in München, Victor’s Gourmet-Restaurant Schloss Berg in Perl-Nennig von Drei-Sterne-Koch Christian Bau (Chef de Partie) und das Restaurant Kastell in Wernberg-Köblitz (Chef de Partie). Zuletzt war Florian Vogel Küchenchef Gästebereich bei der Swiss Re Europe in München.

Die eigene Handschrift von Florian Vogel werden die kulinarischen Kreationen künftig zwar tragen, doch am bewährten Küchenkonzept wird nicht gerüttelt. Internationale Gourmetküche mit vorwiegend regionalen Produkten, aber ohne Sterne-Ambitionen und für jedermann „genießbar“, soll auch unter dem neuen Küchenchef geboten werden. Erklärtes Ziel ist dabei auch die Verwendung von möglichst vielen Produkten aus der eigenen Bio-Landwirtschaft auf Gut Eichethof. Bis Ende April wird der bisherige Küchenchef Fritz Schilling seinem Nachfolger noch zur Seite stehen. Anschließend setzt er sich nach einem langen und erfolgreichen Kochleben, in dem er mit zwei Michelin-Sterne dekoriert wurde, zur Ruhe Wenn auch nicht ganz: Für Veranstaltungen und auf besonderen Kundenwunsch wird er für die Schloss Hohenkammer GmbH auch weiterhin die Kochjacke anziehen.

Derweil laufen die letzten Vorbereitungen für den Umzug von Camers Schlossrestaurant. Es befand sich auch bisher zwar auf dem Schlossgelände, war aber nicht im Schloss selbst untergebracht, sondern in einem der Nebengebäude. Immerhin: Der Genuss kam auch bei dessen früherer Nutzung als Schlossbrauerei sicher nicht zu kurz. Am 7. Mai 2015 wird Camers Schlossrestaurant nun in der großen Schlossstube (ca. 40 Sitzplätze, für Veranstaltungen auch mehr) offiziell eröffnet. Das Restaurant verfügt dann auch über Nebenräume in unterschiedlicher Größe (Schlossstube, Zirbelstube) für kleinere Gesellschaften und eine idyllische Terrasse auf der Schlossinsel an der Südseite des Wasserschlosses.

Vorher aber gibt es noch ein besonderes Abschiedsmenü im „alten“ Camers Schlossrestaurant am Samstag, 18. April, ab 19 Uhr. Reservierungen werden unter Telefon (0 81 37) 93 44 43 entgegengenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.