Der Samstag vor dem Palmsonntag

(Foto: Screenshot)
Die Karwoche steht vor der Türe und mit ihr eine sonderbarer Samstag, der "Palmsamstag".

An sich beginnt die Karwoche mit dem Palmsonntag. Er erinnert an den Einzug Jesu nach Jerusalem und an die Palmzweige, mit denen das jubelnde Volk ihm den Weg schmückte.

Wo kommt dann der häufig verwendete Begriff "Palmsamstag" her? Ganz einfach: Es ist nämlich umständlicher, diesen Tag als "Samstag vor dem Palmsonntag" zu bezeichnen. "Palmsamstag" ist einfach ökonomischer.

Anders sieht es am Samstag vor dem Ostersonntag aus, dem "Ostersamstag". Eine Verballhornung, weil er die Kalenderordnung ruiniert: 40 Tage Fasten, 3 Tage Grab. So ist der Samstag schon österlich!

Auch das "Frohe Ostern!" in der Karwoche eilt seiner Zeit schon voraus, weil es verfrüht ist. Aber so ist es eben Brauch vor kirchlichen Hochfesten wie Ostern ...

(Nach einer Idee aus der Tageszeitung)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
17.159
Basti S. aus Aystetten | 27.03.2015 | 10:29  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 27.03.2015 | 10:35  
17.159
Basti S. aus Aystetten | 27.03.2015 | 10:50  
17.159
Basti S. aus Aystetten | 27.03.2015 | 11:06  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 27.03.2015 | 12:47  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 27.03.2015 | 21:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.