Das Baumhoroskop der Kelten

Jeder Mensch ist nach Meinung der Kelten im Zeichen eines bestimmten Baumes geboren. Der "Lebensbaumkreis" verrät die Geheinisse des persönlichen Geburtstagsbaumes eines jeden Menschen.

In ihren heiligen Hainen deuteten Druiden die Wesensverwandtschaft des Menschen mit den Waldriesen und ordneten das Jahr nach den Wachstumszyklen der Bäume. [...] Von den Ahnen sorgsam überliefert, erwuchs daraus das "Baumhoroskop. (1)

Kritiker werden das Wissen der Kelten gering schätzen. Doch wer sich seinem Lebensbaum nähert, erfährt dieses Seelenband, das spüren lässt, wie verwundbar unsere Natur ist.

Was für ein Baum ich bin, verrate ich gerne: Ich bin eine Zeder. Sie ist der Baum der Könige. Eine Aura der Erhabenheit umgibt mich. Ich übernehme gerne Führungsaufgaben und lasse mich nicht so schnell entmutigen.

Was meine Selbstsicherheit angeht, so strotze ich nach Druiden-Meinung geradezu davor. Jetzt suche ich nur noch eine Zeder, die mir auch das noch bestätigt ...

(1) Salzburg-Krone vom 12.04.15, S. 34
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 14.04.2015 | 15:48  
66.119
Axel Haack aus Freilassing | 14.04.2015 | 19:35  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 15.04.2015 | 00:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.