Am Vorabend der Sommerfestspiele

Es muss schon etwas Besonderes sein, wenn wir uns abends noch einmal zu Fuß aufmachen, um in die Altstadt zu gelangen. Normalerweise meiden wir den späten Trubel in der Altstadt und genießen lieber die häusliche Ruhe.

Der Grund war der Auftakt der diesjährigen Sommerfestspiele. Da wird allerhand in den Gassen und auf den Plätzen geboten. Die Hofstallgasse ist hell erleuchtet und viele bunte Fahnen sind aufgezogen. Die prachtvolle Festung in der Ferne krönt wie immer diesen festlichen Vorabend der Festspiele.

Unser Spaziergang führt uns zum Max-Reinhard-Platz, wo auch schon alles hergerichtet ist für die Festgäste und ihre Bedürfnisse nach einem Erfrischungstgetränk nach einer Aufführung oder auch schon während einer Pause. Im Triangel ist kaum noch ein Platz zu kriegen, weil sich dort schon Gäste und Künstler mischen.

Auf dem Alten Markt sind die Straßencafés schon am Schließen und auch die Straßenkünstler sind schon am Einpacken. Nur auf dem Resindenzplatz scheint noch etwas Spekakuläres geboten zu werden. Dort scharen sich nämlich viele Zuschauer in großem Abstand um den Brunnen und warten auf Volkstanz- und Trachtengrupen, die auch schon bald einziehen und ihre Reigen tanzen.

Bis zum Fackeltanz wollen wir allerdings nicht mehr warten, denn für uns ist es höchste Zeit für die Nachtruhe. Morgen am Samstag geht es ja schon weiter in der Altstadt mit einem bunten Programm, das wir uns auch nicht entgehen lassen wollen ...
1
1
2 2
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
28.335
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 19.07.2014 | 09:20  
65.994
Axel Haack aus Freilassing | 19.07.2014 | 09:39  
22.673
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 22.07.2014 | 02:09  
65.994
Axel Haack aus Freilassing | 22.07.2014 | 07:52  
22.673
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 22.07.2014 | 09:32  
65.994
Axel Haack aus Freilassing | 22.07.2014 | 12:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.