Wenn man kein Glück hat ...

... kommt oft noch Pech dazu. Davon ist heute im Sportteil der Salzburg-Krone die Rede, nachdem die Salzburger das Spiel gegen einen Aufsteiger unglücklich verloren hatten. Erst versemmeln sie einen Elfer und dann kassieren sie ein vermeidbares Gegentor.

So kann's gehen, nicht nur im Fußball, sondern auch abseits eines Sportstadions. Parallelen gibt's genug. Ich denke da nur an meinen Freund Hans und seinen Flirtversuch vor ein paar Tagen. Er hatte sich endlich getraut, die Dame seines Herzens anzusprechen, doch die ließ ihn abblitzen, einfach so. Was machte mein Hans? Tiefbetrübt drehte er sich um und rannte gleich darauf gegen einen Laternenpfahl!

Oder der tragische Tod eines trinkfreudigen Mannes aus dem Lungau. Dem war nachts der Alkohol ausgegangen und so machte er sich gleich früh am nächsten Tag auf den Weg zu einem Getränkeladen. Doch kurz vor der Ladentüre erwischte ihn ein Milchauto. Jetzt liegt er im Krankenhaus.

Oder an das tragische Ende eines Friedfisches. Kaum geht er einem Angler an den Haken, wird er gleich darauf von einem Raubfisch gefressen. Oder an das letzte Stück Wurst in der Semmel. Der letzte Bissen fällt Ihnen runter und gerade, als Sie ihn aufheben wollen, kommt ein Hund vorbei und schnappt Ihnen den Brocken weg.

Es gibt eben solche Tage, da wird man vom Pech verfolgt. Wenn man es vorher wüsste, wäre es das beste, morgens das Bett erst gar nicht zu verlassen ...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
17.157
Basti S. aus Aystetten | 08.03.2015 | 11:54  
22.677
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 08.03.2015 | 13:21  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 08.03.2015 | 16:01  
2.899
Arnim Wegner aus Langenhagen | 08.03.2015 | 19:22  
66.018
Axel Haack aus Freilassing | 08.03.2015 | 19:58  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 08.03.2015 | 20:02  
66.018
Axel Haack aus Freilassing | 08.03.2015 | 21:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.