Über das Pupsen

Da wir nicht mehr in einer Zeit leben, wo man in der Öffentlichkeit besser nicht über Dinge spricht, die peinlich oder gar obszön sind, erlaube ich mir mal ein Thema anzuschneiden, das bislang als Tabu betrachtet wurde. Ich rede vom Pupsen.

Jeder kennt sie, die Blähungen, die tagsüber und auch nachts auftreten können und mitunter Schmerzen und Qualen bereiten, weil man nie so recht weiß, wie man mit ihnen umgehen soll. OK, wenn man alleine ist, ist es kein Problem, dem Darmwind freien Lauf zu lassen. Dann muss man sich auch nicht schämen, wenn es dabei recht laut zugeht.

Problematisch ist es, wenn man in Gesellschaft ist und Blähungen auftreten. Nun gut, man kann eine Toilette aufsuchen und dort sich erleichtern. Aber nicht immer ist solch ein stilles Örtchen vorhanden bzw. schnell erreichbar. Dann ist guter Rat teuer, wenn ein Pups danach drängt, in die Freiheit zu gelangen.

Mit aller Gewalt einen Pups zurückzuhalten, ist m. E. ungesund, denn das führt zu Krämpfen im Bauchraum und im Gesicht. Nun gut, man kann Pupse still entweichen lassen, doch das schafft man so leicht nicht. Außerdem hinerlassen still Entwichene gerne üble Gerüche.

Peinlich ist es auch, wenn man in lustiger Runde sitzt und einem vor lauter Lachen ein "Kracher" passiert. Einfach darüber lachen, ginge, doch meist folgt auf einen Kracher gleich der nächste. Dann wird es Zeit, sich betroffen zu zeigen und eine Runde auszugeben.

Jeder kennt auch diese Problem im Eheleben. Anfangs bemühte man sich, Pupse, ob nun leise oder laut, heimlich fliegen zu lassen. Doch mit den Jahren ließ dieses Bemühen nach und man verhielt sich etwas ungenierter. Man will ja auch nicht nachts jedes Mal aufstehen, wenn man einen Pups verspürt.

Eine Peinlichkeit noch zum Schluss. Wenn man alleine im Aufzug fährt und sich hinterrücks erleichtert, hat man große Schwierigkeit, einem Zusteiger beim Verlassen den unangenehmen Kabinenduft zu erklären. Die Schuld auf einen anderen zu schieben, wirkt nicht immer glaubhaft ...
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
22 Kommentare
17.158
Basti S. aus Aystetten | 25.05.2016 | 10:43  
2.408
Romi Romberg aus Berlin | 25.05.2016 | 11:19  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 25.05.2016 | 11:58  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.05.2016 | 13:37  
35.572
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 25.05.2016 | 14:10  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 25.05.2016 | 14:42  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 25.05.2016 | 16:55  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 25.05.2016 | 17:19  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 25.05.2016 | 17:26  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 26.05.2016 | 07:27  
6.127
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 26.05.2016 | 17:51  
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 26.05.2016 | 22:19  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 27.05.2016 | 19:27  
6.706
R. S. aus Lehrte | 28.05.2016 | 09:57  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.05.2016 | 17:14  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 29.05.2016 | 07:07  
6.706
R. S. aus Lehrte | 29.05.2016 | 09:05  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.05.2016 | 18:32  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 01.06.2016 | 07:40  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.06.2016 | 16:53  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 05.06.2016 | 19:38  
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.06.2016 | 20:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.