Über das Gähnen

(Foto: Screenshot)
Jetzt ist wieder die Zeit, wo man sie vermehrt antrifft, die Gähner. Im Bus, im Restaurant, auf der Straße: Überall Leute, die herzhaft gähnen und das auch oft ungeniert. Wenn man sich unbeobachtet fühlt, verzichtet man halt gerne auf die etwas mühsame Handabdeckung beim Mundaufreißen.

Ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere Leser - Leserinnen inbegriffen - beim Betrachten des Fotos auch den Drang verspürt, jetzt zu gähnen, weil Gähnen ja ansteckend ist. Ich habe mich jedenfalls auch zu einem herzhaften Gähnen hinreißen lassen. Ich glaube, der Affe war Schuld!

Apropos Affen: Wenn Sie demnächst wieder einmal einen Zoo besuchen und Affen gerne beobachten, dann bauen Sie sich mal vor dem Schimpansenkäfig auf und gähnen nach Herzenslust. Was meinen Sie, was passiert? Richtig: Ein Schimpanse in Ihrer Nähe wird auch gähnen wie Sie, Sie also "nachäffen". Lustig, gell?

Näheres zum Gähnen finden Sie bei Wikipedia, wie immer ...
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
16.152
Lisa Gutekunst aus Wertingen | 12.03.2014 | 12:10  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 12.03.2014 | 13:49  
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 12.03.2014 | 18:49  
28.867
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 12.03.2014 | 22:49  
66.119
Axel Haack aus Freilassing | 13.03.2014 | 04:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.