Rettung in letzter Sekunde

Neulich stand in der Zeitung zu lesen, dass in Indien ein totgeglaubter Mann noch rechtzeitig vom Scheiterhaufen springen und sich retten konnte.

Man hält es kaum für möglich, wie das geschehen konnte. Es war nicht der Qualm oder die Hitze, die den "Verstorbenen" wieder auferweckte, sondern der Gesang der Zuschauer, die der Verbrennung beiwohnen wollten!

Was lernen wir daraus: Den Tod kann man mit Gesang besiegen - aber nur mit schlechtem!
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
57.364
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 28.12.2014 | 05:15  
66.079
Axel Haack aus Freilassing | 28.12.2014 | 08:08  
66.079
Axel Haack aus Freilassing | 28.12.2014 | 11:55  
66.079
Axel Haack aus Freilassing | 28.12.2014 | 16:26  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 28.12.2014 | 17:16  
66.079
Axel Haack aus Freilassing | 28.12.2014 | 20:07  
562
Giacomo D. aus Erlangen | 29.12.2014 | 16:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.