Mit Kühen Werbung machen

Ein echter Blickfang ...
Milka hat damit angefangen, Kühe farblich anders darzustellen als sie von Natur aus sind. Folglich sind Kühe, die uns von Plakaten glücklich anlächeln, lila und lila ist auch die vorherrschende Farbe, wenn wir im Supermarkt in der Süßwarenabteilung sind.

Mit Kühen Werbung machen, muss sich also auszahlen. Diesen Werbegag scheint ein Salzburger Hotelier jetzt aufgegriffen zu haben. Er hat den Parkplatz vor seiner Nobelherberge in Bahnhofsnähe mit 4 knallbunten Kuhexponaten umgeben, die Hotelgäste anlocken sollen.

In der Tat sind diese Kühe echte Kunststücke. Von der äußeren Erscheinung her echte Kühe, teils liegend, teils stehend. Nur die Fellfarben sind halt ganz anders als sonst, und die Musterung. Da wechselt Grün mit Blau und Lila, dass Kinder ihre helle Freude daran haben werden.

Echte "Hingucker", wie ich meine, die sicherlich ihren Zweck erfüllen und sich positiv auf die Zahl der Übernachtungen von Familien mit Kindern auswirken werden ...
1 2
1
1
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.11.2015 | 15:32  
66.081
Axel Haack aus Freilassing | 09.11.2015 | 16:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.