Kommunikation heute

(Foto: Screenshot)
Mir scheint, dass heutzutage immer weniger Menschen zu einem Hörer greifen, um sich mit jemandem zu verständigen. So gut wie jeder hat ein Handy, das handlicher und immer verfügbar ist, wenn man anrufen will oder angerufen werden möchte.

Doch auch das Telefonieren mit dem Handy kommt aus der Mode. Man tippt lieber das, was man sagen will, ins Handy und sendet es ab. Das ist vielleicht etwas aufwändiger, aber man kann auf diese Weise besser seine Worte kontrollieren. Worte, die man schnell gesprochen hat, sind demgegenüber ein für alle mal weg.

Briefeschreiben ist auch nicht mehr zeitgemäß. Wenn es schriftlich sein soll, dann tut es auch eine E-Mail, mit oder ohne Anhang. Und wenn diese auch noch korrekt ist hinsichtlich Adresse und Absender, dann ist sie in vielen Fällen sogar amtlich bzw. verbindlich.

Ist eine E-Mail auch ohne Unterschrift verbindlich? Ich kann es nicht sagen. Doch auch das Problem wird es bald nicht mehr geben, wenn die Druckschrift die Schreibschrift verdrängt hat ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
13.243
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 13.01.2016 | 09:18  
66.119
Axel Haack aus Freilassing | 13.01.2016 | 10:28  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 15.01.2016 | 23:45  
66.119
Axel Haack aus Freilassing | 16.01.2016 | 05:41  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 16.01.2016 | 14:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.