Franziskus verwirrt erneut

(Foto: Screenshot)
Vor kurzem ließ Papst Franziskus aufhorchen mit der Bemerkung, dass er demjenigen einen Boxhieb versetzen würde, der seine Mutter beleidigte. Und nun das!

Am letzten Mittwoch auf einer Generalaudienz im Vatikan sorgte der Papst erneut für Aufregung, als er sich für Zucht und Ordnung in der Familie aussprach. Vor allem seine Äußerung über die Rolle der Väter bei der Kindererziehung. Seinen Worte zufolge sei ein Klaps durchaus angebracht, nicht aber Haue, denn die ginge gegen die Würde des Kindes.

Jetzt haben die Katholiken ein Problem. Ihnen ist ja von staats wegen jegliche körperliche Züchtigung ihrer Kinder verboten, auch die häusliche. Das Bild vom "Heiligen Opi" scheint langsam zu verblassen ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
13.506
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 06.02.2015 | 23:37  
54.750
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.02.2015 | 00:56  
66.512
Axel Haack aus Freilassing | 07.02.2015 | 17:08  
54.750
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.02.2015 | 17:09  
13.506
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 07.02.2015 | 17:30  
22.739
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 07.02.2015 | 22:49  
13.506
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 07.02.2015 | 23:44  
22.739
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 08.02.2015 | 00:41  
54.750
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.02.2015 | 02:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.