Im Ulmer Fischerviertel

Was macht man an einem regnerischen Nachmittag, wenn man mal wieder in Ulm ist und etwas unternehmen will? Klar doch: ein Stadtbummel in der Innenstadt mit Schirm und Knipse!

Das Münster teilweise eingerüstet, wie immer. Nicht zu viele Leute unterwegs. Nun gut, das nasskalte Wetter ist ja auch nur wenig einladend zum Spazierengehen. Uns treibt es auch bald in einen renommiertes Café am Münsterplatz. Für mich einen XL-Windbeutel und eine Tasse Kaffe, schwarz bitte!

Ein Schnäppchen im "Plastiksackerl" muss noch mit, bevor wir unsere Schritte in Richtung Fischerviertel lenken. Schmucke Fachwerkhäuser begegnen uns wieder und wecken alte Erinnerungen. Die niedrignen Temperaturen lassen uns aber bald wieder umkehren und die Heimfahrt antreten.

Schnell die Heizung etwas höher gestellt und den Fernseher an! Ein Samstag ohne die Sportschau ab 18 Uhr? Muss nicht sein ...
2
2
2
2
2
2 2
2
2
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
15.375
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 12.04.2016 | 12:22  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 15.04.2016 | 01:51  
66.102
Axel Haack aus Freilassing | 15.04.2016 | 06:22  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 15.04.2016 | 22:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.