Die AH1102 braucht keine Konkurrenz zu fürchten

Draufsicht
Ein bisschen war ich schon verärgert, dass ich mit meiner AH1102 nicht an der gestrigen WM im Hangar 7 teilnehmen konnte, weil ich auf Achse war.

Angeregt von dem Artikel in den "Kleinen Nachrichten" der SN habe ich mich gleich heute früh an die Arbeit gemacht und einen Papierflieger gebastelt, so wie ich es als Kind gelernt hatte: Ein DIN-A4-Blatt mehrmals gefaltet, bemalt und zum Schluss in die Luft unseres Wohnzimmers geschickt.


Was soll ich sagen? Großartig, immer noch! Ich glaube kaum, dass in den Disziplinen "Weitwurf, Kunstflug und Flugzeit" ein Konkurrent an meine AH1102 heran gereicht hätte, so vielversprechend war die Erprobung zu Hause. Was wäre erst gewesen, wenn sie den Hangar 7, wo die WM für Papierflieger stattgefunden hatte, als Raum zur Verfügung gehabt hätte!

Nun gut, ich weiß zwar nicht, wie ich meinen Papierflieger unter Wettkampfbedingungen und mit Gaffern um mich herum gefaltet und auf die Reise geschickt hätte, aber egal! Genug Aufmerksamkeit und Bewunderung wären mir sicher gewesen, mir und meiner AH1102 ...

(Nach einer Idee aus der Tageszeitung)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.05.2015 | 13:49  
66.114
Axel Haack aus Freilassing | 09.05.2015 | 14:16  
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 09.05.2015 | 14:21  
66.114
Axel Haack aus Freilassing | 09.05.2015 | 14:23  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 09.05.2015 | 16:04  
66.114
Axel Haack aus Freilassing | 09.05.2015 | 17:26  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 09.05.2015 | 17:29  
66.114
Axel Haack aus Freilassing | 09.05.2015 | 17:33  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.05.2015 | 21:08  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 09.05.2015 | 21:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.