Erneuter Fall von Kindesmissbrauch, Kriminalpolizei Freiburg sucht wichtige Zeugin

Symbolbild (Foto: ©pixapay,feet-677772_1280.jpg)
Freiburg im Breisgau: Brunnen | Wie bereits berichtet sucht die Kriminalpolizei einen Mann der in Freiburg am 11.05.2016 ( östlicher Seepark) ein Mädchen festgehalten und sexuell belästigt hat. Hier nachzulesen:
Nun ist aufgrund des Zeugnaufrufs bekannt geworden das bereits im März 2016 in der Nähe des Röhrenspielplatzes ( Seepark) es ebenfalls zu einem sexuellen Übergriff auf ein Kind gekommen ist.

Die Polizei geht davon aus, das es sich möglicherweise um den gleichen Mann handeln könnte.
Das im März nichts schlimmeres passiert ist, hat das Kind einer aufmerksamen Passantin zu verdanken. Sie sprach den unbekannten an, worauf dieser sich sofort entfernte.

Diese Passantin wird nun von der Polizei als wichtige Zeugin gesucht und bittet die Frau sich mit der Polizei unter der Rufnummer: 0761-882-5777 in Verbindung zu setzen.

Der Mann der im März das Mädchen ansprach wird wie folgt beschrieben.

ca. 180 cm groß,
Glatze mit grauem Haarkranz
damals trug er eine weinrote Jacke, dunkelblaue Jeans mit schwarzem Gürtel.
Die von dem ersten Opfer beschrieben behaarten Hände wurden in diesem Fall nicht ersichtlich da der Mann im März Handschuhe trug.


gb
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.