Blitzermarathon 2016: Messstellen in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main wird am bundesweiten Blitzermarathon teilnehmen. Morgen werden etliche Radarfallen in und um die Stadt aufgebaut sein, um die Geschwindigkeiten der Autofahrer zu messen. Wo sich diese befinden, können Sie hier lesen.

Am morgigen Donnerstag, den 21. April, wird auch die Frankfurter Polizei ab 6 Uhr die Geschwindigkeiten der Bevölkerung fĂŒr 24 Stunden messen. Das Ziel des bundesweiten Blitzermarathons ist es, die Zahl der UnfĂ€lle zu minimieren. Um ein Umdenken in den Köpfen der Menschen zu erzeugen und sie gleichzeitig zu sensibilisieren, werden die Standorte der Radarfallen vorab bekannt gegeben.

"Gas weg!"

Wenn Sie keine Lust darauf haben, ein Knöllchen zu kassieren, sollten Sie langsamer fahren. Die Radarfallen in und um Frankfurt am Main werden hier zu finden sein:

Ludwig-Landmann-Straße, Höhe Brentanobad
Mörfelder Landstraße, Bussardschneise
Hanauer Landstraße, Höhe Mainkur
BabenhĂ€user Landstraße, in der 50 km/h Zone
Miquelallee, Höhe Frauenlobstraße
BreitenbachbrĂŒcke, Richtung Schlossstraße
Eschersheimer Landstraße, Höhe MaybachbrĂŒcke
Ludwig-Landmann-Straße, Höhe Stephan-Heise-Straße
BabenhĂ€user Landstraße, in der 50 km/h Zone
Mörfelder Landstraße, Bussardschneise
B 43 in Fahrtrichtung zur BAB 3
KapitĂ€n-Lehmann-Straße, Höhe Terminal 1
Hugo-Eckener-Ring, Höhe Tor 31
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen fĂŒr Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.