Merkwürdiges aus dem Frankfurter Hauptbahnhof

Bunt beleuchteter Hauptbahnhof
Frankfurt: Hauptbahnhof |

Einige Bilder zeigen ungewöhnliche Dinge aus dem Frankfurter Hauptbahnhof.

Der Hauptbahnhof war am 2. April 2014 von außen schön beleuchtet. In der Eingangshalle trafen Fahrgäste auf ein blaues Wunder:

In der Unterführung zwischen den Bahnsteigen fand sich eine ungewöhnliche Belechtung: Ein neuer Leuchter, der laut noch vorhandenem Preisschild 899€ kostet.


Rechts von der Treppe zur Kaiserstraße gibt es noch einen Raum mit einer Treppe ins Nichts, der an diesem Abend geöffnet war.


Am Fahrkartenschalter in der B-Ebene herrscht großer Andrang, obwohl dort schon lange keine Fahrkarten mehr verkauft wurden.

Vielleicht war der Prototyp für neue Fahrkartenautomaten einfach zu schwer zu bedienen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.