Unfall löst Explosion in Frankfurter Café aus

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun. (Foto: pixabay.de)

Am Montagnachmittag wurden in Frankfurt bei einer Explosion vier Menschen verletzt. Der Vorfall ereignete sich in einer belebten Einkaufsstraße in einem Café. Laut Angaben der Feuerwehr handelte es sich um einen Unfall.

Die Polizei sprach von einem schwer und drei leicht verletzten Menschen, die Feuerwehr von zwei Schwerverletzten. Am Abend waren die Brandermittler vor Ort. Hinweise auf einen Anschlag gebe es bislang nicht, sagte eine Polizeisprecherin. Erste Erkenntnisse haben ergeben, dass vermutlich leichtentzündliches Spray aus einer Dose die Explosion in einem Nebenraum des Cafés ausgelöst habe. Möglicherweise handelte es sich um ein Reinigungsmittel, hieß es.

Großer Schaden ist entstanden

Unter den Verletzten sei eine Mitarbeiterin, die sich in dem Nebenraum aufhielt, sowie ein Passant, der von den Splittern verletzt worden sei. Zwischenzeitlich war von einer Verpuffung im Küchenbereich gesprochen worden. Es habe einen lauten Knall gegeben, bei dem die großen Glasfenster des Cafés komplett zerstört wurden, berichtete die Feuerwehr. Nach Informationen der Polizei gingen die ersten Notrufe und Berichte über eine Explosion auf der Berger Straße, einer Einkaufs- und Flaniermeile, gegen 16:00 Uhr ein. Der entstandene Sachschaden soll bei rund 200.000 Euro liegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.