Säugling wird vom Vater aus dem Fenster geworfen, ältere Tochter ebenfalls verletzt

Symbolbild (Foto: ©Pixapay)
Frankenthal (Pfalz): Brunnen | In der Nacht vom 13.05.2016 auf 14.05.2016 gegen 01.35 Uhr kam es zu einem Beziehungsstreit.

In der Wohnung hielten sich zu diesem Zeitpunkt der 32-jährige Beschuldigte, seine 20-jährige Partnerin, sowie zwei Kinder (4 und 6 Jahre alt) ebenso der 2 monate alte Säugling auf. Die beiden älteren Kinder stammen aus einer früheren Beziehung des Beschuldigten.
Nach verbalen Auseinandersetzungen griff der Mann zu einem Messer und stach auf seine Partnerin ein, danach griff er sich den Säugling und warf diesen aus dem Fenster im zweiten Obergeschoss.

Als die Polizei eintraf, fanden sie den Beschuldigten vor, er hatte zu diesem Zeitpunkt die beiden anderen Kinder im Arm und das Messer in der Hand.

Die 6-jährige Tochter zeigte ebenfalls Verletzungen, nachdem der Mann von der Polizei überwältigt wurde.
Die Partnerin und das 6-jährige Mädchen wurden in ein Krankenhaus verbracht.

Der Säugling verstarb noch vor Ort.

Nachtrag: 16.05.2016

Bei dem Täter handelt es sich um einen Frankenthaler.
Der Täter wurde bei der Festnahme verletzt, ist mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden und befindet sich in Untersuchungshaft.

Die 20-jährige Mutter und das verletzte 6-jährige Mädchen befinden sich weiterhin im Krankenhaus

( Quelle. Polizei und Staatsanwaltschaft)

Nachtrag 18.06.2016
Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, starb das 2-jährige Mädchen anhand der schweren Verletzungen an einem Schädelhirntrauma bei massiven Schädeldach- und Schädelbasisbrüchen.

gb
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
21.133
Helmut Seifert aus Mönchengladbach | 14.05.2016 | 23:42  
58.794
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 19.05.2016 | 21:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.