15. Oktober: Videoarbeiten und Finissage im Kunsthaus Kolochau

Kremnitzaue: Kunst&Archiv Hans-Peter Klie | Mit einer Finissage und einige ausgewählten Videoarbeiten beendet das Kunsthaus Kunst&Atelier Hans-Peter Klie seine erste Saison im ehemaligen Pfarrhaus in Kolochau.

Am Samstag, den 15. Oktober ist die Ausstellung ab 18 Uhr ein letztes Mal geöffnet, ab 20 Uhr zeigt der Künstler fünf kurze Videoarbeiten, mit einer Länge von jeweils 6 bis 18 Minuten. Dazwischen gibt es eine kurze Pause. Für Fragen und Diskussionen steht der Künstler gerne zur Verfügung.

Bei den Arbeiten handelt es sich um Kunstfilme, in denen häufig Filmsequenzen mit Geräusch- oder Klangcollagen in Verbindung gebracht werden, die gelegentlich surrealistisch anmuten. Sie sollen Sehgewohnheiten herausfordern wie "Dinge und Ideen / 109 Worte" über das der Künstler sagt: „ wenn man die
Augen zu genau anschaut läuft man Gefahr zu zerstören was man will nämlich Blicke" oder den Betrachter betrachten wie der Kurzfilm über einen Besuch der Mona Lisa im Pariser Louvre.

Der Eintritt ist kostenlos
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.