Naturkundliche Exkursion auf den Frankenberger Friedhof

Friedhöfe sind nicht nur Orte der Stille und Ruhe, sondern auch Oasen und Lebensräume für viele Vogelarten. Bei einer Exkursion der NABU/Naturschutzjugend Frankenberg entdeckten rund 15 Teilnehmer den seltenen Gartenrotschwanz und einen Grünspecht auf dem neuen Teil des Friedhofs. Stare brüteten in den alten Bäumen nahe des Hexenturmes. Viele Finkenvögel und Meisenarten sind auf dem Friedhof zu Hause. Die NABU/Naturschutzjugend hat hier in der Vergangenheit schon viele Nistkästen aufgehängt. Günter Faust, Walter Kohoutek und Jorre Hasler leiteten die Exkursion.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.