Eingang zum Fledermauswinterquartier freigelegt

Mitglieder der NABU/Naturschutzjugend Frankenberg legten den Einflug eines wichtigen Fledermauswinterquartiers im Oberen Edertal wieder frei, da immer mehr Sand vor den Eingang gerieselt war und für die Fledermäuse nur noch ein schmaler Einflug verblieb. Nach dem gut einstündigen Einsatz mit Hacken und Schaufeln können Fledermäuse nun wieder waagerecht durch das Gitter in den Felsenkeller einfliegen. Im vergangenen Winter überwinterten hier elf Große Mausohren. Der Felsenkeller ist mit einem Gitter und Schloss versehen und öffentlich aus Sicherheits- und Artenschutzgründen nicht zugänglich.
Bei der Aktion halfen auch zwei Bewohner des Frankenberger Flüchtlingswohnheims, die aus Syrien stammen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.