Nistkastenbau im Flüchtlingsheim

Die Naturschutzjugend verlegte Ende Februar ihre Gruppenstunde ins Frankenberger Flüchtlingsheim am Kegelberg. Dort bauten die Jugendlichen mit zahlreichen Bewohnern Nistkästen für Höhlenbrüter. Sie vorgesägten Kästen wurden von den Neubürgern aus Eritrea, Syrien, Kosovo und anderen Ländern fachmännisch zusammen genagelt, geflämmt und mit Dach und Aufhangdraht ausgestattet. Trotz geringer Deutschkenntnisse der Flüchtlinge klappt die Verständigung gut. Das gemeinsame Tun schweißte zusammen. Die Bewohner waren sehr dankbar für die Abwechslung im Alltag. Die Aktion wurde vom Beauftragten für Sport und Freizeit im Integrationsnetzwerk Karl-Heinz Bastet initiiert.
Nach der ersten Kontaktaufnahme sollen demnächst noch einige Kästen auf dem ehem. EAM-Gelände aufgehängt werden. Ferner sollen anhand von Kurzfilmen einige Vogelarten und ihre Stimmen vorgestellt werden .
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.607
Katja Woidtke aus Langenhagen | 22.03.2015 | 10:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.