Kirchenkatze

Frankenberg (Eder): Liebfrauenkirche | Sehr vertraut mit ihrem Umfeld in der Liebfrauenkirche in Frankenberg scheint die Katze wohl zu sein. Schon seit Betreten des Gotteshauses weicht sie nicht von unserer Seite, so als ob sie sich als "Kirchenführerin" in dem sonst leeren Kirchenraum betätigt.

Nach einiger Zeit nimmt die trächtig scheinende Katze unter dem Chorgestühl Platz und beobachtet uns weiter sehr interessiert. Sie fühlt sich in der warmen Kirche, so scheint es, sehr heimisch.

Aber wer gibt ihr Milch oder Futter ?
Vielleicht wartet sie nur auf die in vielen Geschichten beschriebene arme Kirchenmaus. Doch, die war ja auch nur deshalb so arm, weil sie in der Kirche nichts zu fressen fand.
3
3 5
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
28.335
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 05.11.2014 | 10:13  
23.101
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.11.2014 | 10:45  
22.680
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 05.11.2014 | 12:11  
1.231
Karl-Heinz Weisert aus Heitersheim | 05.11.2014 | 14:16  
1.780
Ludwig-Josef Eglinger aus Erding | 05.11.2014 | 16:28  
57.343
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 06.11.2014 | 07:17  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 06.11.2014 | 16:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.