Frankenberger Ederuferfest

Ein großer Erfolg war das erste Frankenberger Ederuferfest im Rahmen der Aktion "Lust auf Grün" Ende September. Auf der "Entenwiese" nahe des neuen Wasserparks waren zehn Stände mit Kulinarischem rund um den Herbst aufgebaut: Wein, frisch gepresster Apfelsaft, Zwiebelkuchen, Wildschweinbratwurst und vieles mehr. Bei idealem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen war das Fest ein echter Publikumsmagnet. Viele Frankenberger nutzten den Treffpunkt und verweilten bei einem Glas Wein oder kühlem Bier. Höhepunkte waren die Preisverleihung des Blumenwettbewerbs "Das beste zwischen Himmel und Eder" sowie das Entenrennen auf der Eder, veranstaltet von der Reservistenkameradschaft. Über 600 Enten waren verkauft worden, der Erlös kommt dem Frankenberger Wildpark zugute. Die ersten 20 Enten gewannen wertvolle Preis.
Die Frankenberger NABU/Naturschutzjugend übernahm wie beim Burgbergfest wieder den Getränkeverkauf. Flüchtlinge aus Eritrea und Syrien verteilten frisch gebackenen Zwetschenkuchen mit Früchten von den NAJU-Streuobstwiesen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.