Sexueller Missbrauch, Pater Georg vom Kloster Ettal muss nun in den Knast

Kloster Ettal (Foto: Von Taxiarchos228 - Eigenes Werk, FAL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15555084)
Ettal: Brunnen | Wie bereits berichtet hier nachzlesen, musste sich der 46-jährige Jürgen R. alias Pater Georg , der als Religionslehrer und Präfekt im Kloster Ettal beschäftigt war zum zweiten mal vor Gericht verantworten.

Der Vorwurf: Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen in mindestens 15 Fällen, davon schwerer sexueller Missbrauch in fünf Fällen.

In der nicht öffentlichen Sitzung habe der Angeklagte diesmal nicht versucht durch Unwahrheiten die Tatvorwürfe zu verschleiern, sondern hatte diese eingeräumt.
In 2015 war der Angeklagte wegen sexuellen Missbrauchs an drei Kindern zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt worden.
Erst bei dieser Verhandlung kam das ganze Ausmaß durch Zeugenaussagen an das Licht.

Jürgen R ist bereits vom Orden und dem Priesteramt enthoben

Die Staatsanwaltschaft forderte 9 Jahre. Die Verteidung äußerte sich nicht zu einem Strafmaß.

Das Gericht verurteilte den Angeklagten zu sieben Jahren Haft.

gb
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
23.112
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 10.08.2016 | 22:14  
2.360
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 10.08.2016 | 23:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.