Meine Heimat Essen-Rüttenscheid.

Essen: Essen-Rüttenscheid |

20.06.2015.

Die Siechenkapelle in Essen-Rüttenscheid.

Ein Ort der Stille.

Die kleine Kapelle sie gibt einem Ruhe.

Die Geschichte zur Kapelle ist schnell erzählt.
Siechenkapelle.

Vor 1442 als Kapelle des Siechenhauses vor den
Toren der Stadt für Leprakranke (Aussätzige) gegründet.
Nach Aufgabe des Leprosenhofes diente die Kapelle für
den Gottesdienst der Einwohner von Rüttenscheid (bis 1890).
Im Krieg zerstört, 1950/51 durch private Initiative wieder
aufgebaut und 1970 durchgreifend erneuert.
Seit 1971 Anbetungskapelle.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.