64. Lichterwochen in Essen

Essen: Innenstadt | "Europa in Essen – Gastland Schweden"

Unter diesem Motto standen die 64. Lichterwochen in Essen, die am 4. Januar zu Ende gingen. Mit der Wahl Schwedens setzt die EMG das Motto "Europa in Essen" fort. Mit der Stadt Umeå wird Schweden die Kulturhauptstadt des Jahres 2014 stellen. Also jenen Titel tragen wird, den Essen 2010 stellvertretend für die Metropole Ruhr entgegennahm.

In den vergangenen Jahren standen bereits zehn europäische Länder im Mittelpunkt der Großveranstaltung. Die Lichtbilder stammen von dem EMG–Grafiker Michael Coenen.

Erstmalig in der Geschichte der Essener Lichtwochen bestehen alle Themen- und Standardbilder aus klimaschonenden LED-Lichtschläuchen. Darüber hinaus ist die leuchtende Großveranstaltung in diesem Jahr zum ersten Mal komplett emissionsfrei, da der Strom aus deutscher Wasserkraft und somit aus regenerativen Energiequellen gewonnen wird.

Ein paar Impressionen in der Bildergalerie. Leider war es bei meinem Besuch am Freitag nach dem Unwetter nach wie vor recht windig, so dass trotz Stativ und kurzer Belichtungszeit die Bilder relativ unscharf sind. Schön finde ich sie trotdem. Eine ganz besondere Art von Besinnlichkeit, die sie ausstrahlen.

Die Angaben zur Lichterwoche sind der Startseite von:
https://lichtwochen.essen.de/startseite_2/startsei... und der dort eingestellten Broschüre entnommen.
1 5
5
5
1 5
5
5
2 5
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
2.552
Heinrich Kowalski aus Waldeck | 05.01.2014 | 12:33  
78.420
Ali Kocaman aus Donauwörth | 05.01.2014 | 15:02  
26.179
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 31.01.2014 | 22:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.