Frau stirbt bei Unfall auf der B27

Am Mittwoch ereignete sich auf der B27 bei Eschwege ein Unfall, bei welchem ein PKW und ein Sattelzug frontal zusammen stießen. Die Fahrerin des PKWs wurde dabei tödlich verletzt.

Eine 39-jährige Frau aus Bebra befuhr am 23.09. um 08:03 Uhr mit ihrem PKW die B 27 von Cornberg in Richtung Sontra. In der Gemarkung von Cornberg kam sie in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug, der von einem 56-jährigen Mann aus Bremen gefahren wurde, zusammen.

Bundesstraße gesperrt

Der PKW, den es durch die Wucht des Aufpralls √ľber die Fahrbahn schleuderte, kam acht Meter neben der Fahrbahn zum stehen. Die Frau wurde so schwer verletzt, dass sie ihren Verletzungen erlag. Der Sattelzugfahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden bel√§uft sich auf rund 62.000‚ā¨. √úber mehrere Stunden war die Bundesstra√üe gesperrt. Das Auto wie auch der Sattelzug mussten abgeschleppt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen f√ľr Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.