Eschwege: Bewaffneter Überfall auf Hotel

Eschwege: Am Donnerstagnachmittag hat ein Unbekannter versucht, ein Hotel zu überfallen. Der Eigentümer bekam dies mit und forderte den Mann laut auf, wieder zu gehen.Der Einbrecher griff den Eigentümer daraufhin mit einem Messer an und flüchtete.

Am Donnerstag betrat um etwa 16:50 Uhr ein unbekannter Mann den Eingangsbereich eines Hotels in der Bahnhofstraße in Sontra. Der Kriminelle forderte die Angestellte an der Rezeption auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Als der Hoteleigentümer, der sich im Nebenzimmer aufhielt, das mitbekam, forderte er den Mann auf, das Hotel zu verlassen. Daraufhin stach der Unbekannte mit einem Messer auf den Mann ein und verletzte ihn am Handgelenk.

Der Täter

Der Kriminelle flüchtete daraufhin zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Der Täter wurde als 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er war von schmaler Gestalt. Getragen hat er zur Tatzeit ein dunkles Kapuzenshirt und ein Dreieckstuch, mit dem er sich maskierte. Die Schnittverletzungen des Hoteleigentümers mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Quelle: Presseportal der Poliei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.