Handwerkskammer Koblenz: 82 Millionen - Auch die Handwerkskammern schwimmen im Geld ihrer Zwangsmitglieder

Nicht nur die IHKn bunkern Milliarden an EUROS in ihren “dunklen” Kellern. Nun veröffentlicht die Handwerkskammer Koblenz mit 19209 Mitgliedsbetrieben ( Stand 2012 ) ihr Vermögen von sage und schreibe 82 Millionen Euro.

Nachdem das Verwaltungsgericht Koblenz der IHK Koblenz die Rechtswidrigkeit der unzulässig gebildete Vermögen in Gestalt der Rücklagen in Höhe von 22 Millionen Euro attestiert hat, legte nun die HWK Koblenz ihre “Vermögenslage” offen.

Rheinzeitung v. 09.01.2014

Handwerkskammer Koblenz legt Vermögen offen: 82 Millionen

Nach ihrer Bilanz verfügte die Koblenzer Kammer mit ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen Ende 2012 über ein Vermögen von 82 Millionen.

27 Millionen Euro waren auf Konten angelegt, weitere 55 Millionen Euro in Immobilien samt hochwertigem Inventar der 14 Beratungs- und Berufsausbildungszentren. …

ie millionschweren Rücklagen erklärten Wittlich und Baden mit der „Vorsorge für ihren gesellschaftlichen Bildungsauftrag“ für Lehrlinge, Gesellen und Meister im nördlichen Rheinland-Pfalz. … weiterlesen kompletten Artikel Rhein-Zeitung

Nicht zu vergessen, dass die bundesweiten Handwerkskammern zudem zwischen 2009 bis 2012 ca. aus einem Subventionstöpchen in Höhe von ca. 589 Millionen EURO satte 400 Millionen EURO zusätzlich an EU-Subventionen kassiert haben.
Siehe Kammerbericht 2013

Werden auch Sie FREIWILLIGES Mitglied im Bundesverband für freie Kammern

Ohne Zusatzbeitrag und ohne Umlage! .

Mehr über den Kammerfilz auf www.kammerspartakus.wordpress.com

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.