ARD-ZDF: die ersten Zwangsanmeldungen

17.01.2014

TV-Steuer: Wer den "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" verweigert, der wird von den öffentlich-rechtlichen Zwangs-Anstalten kurzerhand zwangsangemeldet. Die Geldeintreiber von ARD und ZDF drohen unverholen mit "Vollstreckungsmaßnahmen." Das Verfahren erinnert an finsterste Diktaturen. Was tun, wenn der Zwangsbescheid kommt?

Zitat Von Bernd Höcker

Im August 2013 erhielt ich vom Beitragsservice dieses freundlich-böse Schreiben.

"Sehr geehrter Herr Höcker, wir bedanken uns für Ihre Anmeldung und begrüßen Sie bei ARD ZDF Deutschlandradio. Aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie unter der Beitragsnummer xxxxxx folgende Wohnung angemeldet"

Selbstverständlich hatte ich keine Anmeldung abgegeben! Mir kam das so vor, als ob mir Kleinkriminelle schreiben: "Danke, dass Sie unsere Zeitschrift lebenslänglich abonnieren möchten und auf sämtliche Rücktrittsrechte verzichten!" Wer allerdings mit dieser Organisation bereits Kontakt hatte, weiß, dass es sich hierbei keineswegs um Klein-Kriminelle handelt.

... kompletten Artikel einfach hier

klicken
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.