Beibehaltung der Normalzeit und Abschaffung der Uhr-Zeit-Umstellung auf Tageslicht-Nutz-Zeit (sog. "Sommerzeit") MESZ

Liebe Gesundheit Interessierte,

herzlich willkommen in der "verrückten" Uhr-Zeit.
In der Nacht vom 27. März hat man uns zum 36. Mal in Folge wieder eine Stunde für sieben Monate gestohlen.
Was aber viel schlimmer ist: Jetzt sind wir wieder sieben Monate einem falschen Zeitsignal ausgesetzt. Das ist "Fracking des Gehirns".

Hier gleich nochmal eine Anmerkung:
Es begann NICHT die Sommerzeit, weil die beginnt erst im Juni. Wir haben nämlich noch FRÜHLING. Sommerzeit ist eine Jahreszeit. Was wir in dieser Nacht gemacht haben ist eine Uhr-Zeit-Umstellung auf die MESZ (nach neuer Definition die Mittel-Europäische-Schlafentzug-Zeit).

Dazu ein offener Brief einer Mutter aus Bayern:


Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrte Politiker,

wißt Ihr worüber ich mich jedes Jahr wundere:

Der Staat und somit Ihr als gewählte Volksdiener zwingt uns jedes Frühjahr erneut die Uhr für 7 Monate um eine Stunde vorzustellen, mit dem Ergebnis, daß wir alle 1h früher das Arbeiten anfangen müssen, die Kinder um 7h in der Schule sitzen (auf der Uhr steht ja dann 8), die Frühdienstler schon um 5h anfangen und somit um eine Stunde Nachtzuschlag betrogen werden und die Biergärten um 21.30h schließen (weil auf der Uhr 22.30) steht.
Wir werden vorsätzlich getäuscht, weil das ganze "Sommerzeit" genannt wird und somit jedem was positives damit suggeriert wird.

Hätte der Staat/Ihr Volksdiener einfach so beschlossen, alle müssen früher arbeiten gehen und die Schule beginnt um 7h statt 8, der Nachtdienst wird nur bis 5h mit Nachtzuschlag belohnt und der Biergarten schließt um 21.30h, dann wär aber was los gewesen,
aber so schön euphemistisch verpackt in das Wort "Sommerzeit" (was ja einer Jahreszeit entspricht), ja da machen alle mit.!?!

Ja, alle machen mit und täuschen sich selbst was vor, vergessen nach einiger Zeit, das an der Uhr gedreht wurde.

Stattdessen wundern sie sich, warum sie Abends nicht müde sind, die Kinder nicht schlafen wollen, sie morgens so k.o. sind und mittags so platt. Wundern sich, daß sie mehr Kopfschmerzen haben, depressiver sind, obwohl das Wetter doch so schön ist? Wundern sich über Zappelkinder, die dann alle ADHS diagnostiziert bekommen, obwohl sie doch einfach nur schlafgemangelt sind. Wundern sich, weil die Libido nachläßt, der Blutdruck steigt und man so schnell gereizt ist, das
das Suchtverhalten steigt u.vieles mehr.
Keiner denkt dann mehr dran, das er ja täglich ne Stunde weniger schläft, woraufhin man schneller gestreßt ist, weshalb man dann ne Beruhigungszigarette braucht oder Tonnen Kaffee (Energydrinks) um sich wach zu halten, wodurch der Blutdruck wiederum steigt, also ein Teufelskreis.

Ja, alle machen mit. Auch ihr seid betroffen und macht trotzdem mit, Eure Kinder, Frauen, Männer leiden und Ihr macht trotzdem mit!

Die Radio-u.Fernsehsender machen jedes Jahr dieselben langweiligen Mainstreamberichte, daß es ja eigentlich keiner will und auch keiner abschafft.
Aber jedes mal kommt angeblich heraus, das die Mehrheit die "ganzjährige Sommerzeit" will.
Auch hier wieder die Täuschung durch die Jahreszeit. Jeder bildet sich ein, das wir dann ganzjährig Sommer haben oder was? Nur weil das ganze fälschlicherweise "Sommerzeit" getauft wurde, obwohl sie im Frühjahr beginnt und im Herbst endet???
Habt ihr Schon mal darüber nachgedacht, das wir dann für immer komplett vom Ursprung allem Lebens, dem natürlichen Sonnenlauf, abgekoppelt sind?
Mittags um 12h steht die Sonne am höchsten Punkt, das weiß jedes Kind, doch in der sogenannten "Sommerzeit" ist dann 13.00h auf der Uhr zu sehen.
Alle diejenigen, die die Regel "von 12-15h nicht in die Sonne gehen" beachten wollen, haben in der "Sommerzeit" MESZ ein Problem, da 12-15h Sommerzeit nämlich 11-14h Normalzeit ist und dann alle zu früh raus gehen (und dann wundert man sich wieder über steigende Sonnenallergie und Hautkrebsraten)
Und im Winter erst, da wirds ja erst so um 8h richtig hell, was dann mit "Sommerzeit" etwa 9 entspricht, d.h. die kids gehen im dunkeln zur Schule, wie krank ist das denn?
Und dann schreien: ewige Sommerzeit juchee?

Wie man immer noch an dieser unnatürlichen, falschen Uhrzeit festhalten will, ist für mich nicht nachzuvollziehen.
Wir Menschen entfernen uns komplett von jeglicher Natürlichkeit.
Beachtet: Jeder der gegen die Sonne kämpft, hat auf Dauer schon verloren (s. Ikarus)

Hier ein richtig guter Bericht dazu, sachlich, genau und ehrlich:
http://www.epochtimes.de/gesundheit/9-aerztliche-tipps-so-bleibt-man-gesuender-und-wacher-trotz-zeitumstellung-a1316038.html

Viele Grüße
X.X. Mutter aus Bayern




Wer im natürlichen Rhythmus zu Bett geht und eine Stunde früher
als üblich heraus muß, weiß, welche Bedeutung das Wort "Morgengrauen" hat.
Hubertus Hilgers, Arzt
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.