Beibehaltung der Normalzeit und Abschaffung der Uhr-Zeit-Umstellung auf Tageslicht-Nutz-Zeit (sog. "Sommerzeit") MESZ

Liebe Gesundheit Interessierte,

Ihnen allen ein gesundes und glückliches Neues Jahr.

Die Uhr-Zeit-Umstellung auf Tageslicht-Nutz-Zeit (unsere sogenannte "Sommer"-Zeit) MESZ ist ein Produkt des Ersten und des Zweiten Weltkriegs: http://www.welt.de/geschichte/article126298210/Sommerzeit-ist-ein-Produkt-des-Ersten-Weltkriegs.html

Was auch nur Wenige wissen: Frankreich, die BeNeLux-Staaten und Spanien leben seit der Besatzung 1940 durch Deutschland (unter Regierung von Adolf Hitler, Spanien unter Franco) aktuell immer noch in dieser "Nazi"-Zeit.
Wenn im Frühjahr wieder die Uhr-Zeit-Umstellung auf diese völlig überflüssige und schädliche Tageslicht-Nutz-Zeit (sogenannte "Sommer"-Zeit) MESZ hinzu kommt, leben diese Menschen zwei Stunden vor der Sonne.
Hierzu ein Interview mit einer französischen Normalzeitbefürworterin in der New York Times: http://www.nytimes.com/2015/10/25/opinion/sunday/frances-wrinkle-in-time.html?smid=nytcore-ipad-share&smprod=nytcore-ipad&_r=0

Das man uns das als "wirtschaftlichen" Vorteil (EU-Harmonisierung!) verkaufen will, ist eine glatte Unverschämtheit und (scheinbar) absichtliche Ignoranz der inzwischen vorliegenden Daten bezüglich der negativen Auswirkungen der Tageslicht-Nutz-Zeit ("Sommer"-Zeit) MESZ auf den Menschen.

Weitere Hintergrundinformationen zu den negativen Auswirkungen der Uhr-Zeit-Umstellung auf Tageslicht-Nutz-Zeit (sog. "Sommer"-Zeit) MESZ siehe: http://www.zeitumstellung-abschaffen.de/sommerzeit-negative-wirkung.html

Uhrzeitrückstellung und Leben in der Normalzeit

Weshalb wir jetzt ausgeschlafener und glücklicher sind -- http://www.epochtimes.de/gesundheit/zeitumstellung-sommerzeit-auf-normalzeit-warum-wir-ab-sonntag-ausgeschlafener-und-gluecklicher-sind-a1278560.html

Wer diesen Artikel nur überfliegt, könnte eine WESENTLICHE Aussage verpassen, denn:
Es geht um die sogenannte "Winterdepression". Es scheint fast unglaublich, aber im Winter gibt es WENIGER Depressionen...

Diese Fakten muß man sich erst einmal vergegenwärtigen! Denn mittlerweile haben wir mehr Krankschreibungen wegen Depressionen im SOMMER. Wir sprechen jetzt also von "Sommerdepressionen".

Warum das so ist? Nun, wer sich die Fakten und Zusammenhänge ansieht, kann zu dem (vernünftigen) Schluß kommen, daß die Uhr-Zeit-Umstellung auf Tageslicht-Nutz-Zeit ("Sommer"-Zeit) MESZ eine viel größere Rolle spielt, als bisher angenommen.

Auch die von der Bundesregierung im Jahre 2014 in Auftrag gegebene TAB-Studie "Bilanz zur Sommerzeit" belegt eindeutig die negativen Auswirkungen des § 5 des Einheiten- und Zeitgesetzes der die sog. "Sommer-Zeit-Verordnung" in Deutschland auf den Menschen regelt, siehe: http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/medizin/zeitumstellung-studie-belegt-negative-effekte-der-sommerzeit-aid-1.5495127

Und da gibt es tatsächlich noch Menschen (die die Fakten offenbar nicht kennen), die lieber die Tageslicht-Nutz-Zeit ("Sommer"-Zeit) MESZ beibehalten wollen...

Aus medizinischer Sicht kann dies nur als "Wahnsinn" bezeichnet werden.




"In der Politik ist es wie im täglichen Leben: Man kann eine Krankheit nicht dadurch heilen, daß man das Fieberthermometer versteckt."
(Yves Montand - französischer Schauspieler und Chansonnier, 1921 - 1991)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 06.01.2016 | 18:48  
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.01.2016 | 19:41  
297
Hubertus Hilgers aus Erlangen | 06.01.2016 | 22:09  
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 07.01.2016 | 14:44  
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.01.2016 | 04:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.