Ministerpräsident Bodo Ramelow: Ich wünsche mir ein faires Miteinander ...Weder am Arbeitsplatz, in der Schule...

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Foto: Foto: TSK | DiG – TRIALON)
Erfurt: Thüringer Staatskanzlei | „Ich wünsche mir ein faires Miteinander – ohne Schikanen, Qualen oder seelische Verletzungen. Weder am Arbeitsplatz, in der Schule, in Vereinen, in Heimen, Gefängnissen noch im Internet darf es zu Gewalt und Ausgrenzung kommen. Weder bei uns in Thüringen noch in anderen Ländern, insbesondere auch den Menschen gegenüber, die bei uns um Schutz suchen. Politik muss zwar den gesellschaftspolitischen Rahmen schaffen, um Mobbing unmöglich zu machen. Aber Mobbing vermeiden - das können wir alle.“

Bodo Ramelow
Ministerpräsident des Freistaates Thüringen
Thüringer Staatskanzlei

Quelle: www.mobbing-web.de/
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
2.724
Klaus-Dieter May aus Berlin | 12.04.2016 | 18:23  
2.724
Klaus-Dieter May aus Berlin | 12.04.2016 | 18:31  
2.724
Klaus-Dieter May aus Berlin | 12.04.2016 | 18:55  
2.899
Arnim Wegner aus Langenhagen | 12.04.2016 | 19:27  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 13.04.2016 | 17:58  
201
Günther Schlegel aus Bad Kösen | 12.06.2016 | 19:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.