U15 Flags der Erding Bulls qualifizieren sich für Bayerisches Finalturnier


Nach den drei Siegen vom ersten Vorrundenspieltag, mussten die Coaches
diesmal auf zahlreiche Spieler krankheitsbedingt verzichten, was ihnen
einiges an Kopfzerbrechen bei der Mannschaftsaufstellung bereitete.


Sie fanden aber den richtigen Plan B für das Turnier und es bewahrheitete
sich wieder einmal.......
im American Football ist das bessere „TEAM“ erfolgreich !

Zum Auftakt dominierten die U15 Flag Bulls in Nürnberg die Franken
Knights haushoch und gingen mit einem 38:0 vom Spielfeld.

Dabei zeichneten sich die Erdinger vor allem durch ein erfolgreiches Laufspiel aus.

Justus Hilf erlief im ersten Spiel drei Touchdowns,
Quarterback Jan Lütcke (2x) und Günter Braun steuerten die weiteren Punkte bei.

Die gastgebenden Nürnberg Rams waren auch an diesem Tag eine Nummer zu
groß für die Bulls. Am Ende des Tages gewannen diese alle Spiele zu Null und
sind mit dieser Leistung der klare Favorit auf den Gewinn der Bayerischen
Meisterschaft.

Ein emotionales Highlight lieferte das Team in der Begegnung gegen die
Spielgemeinschaft der Sharks und Timberwolves ab. Beide Mannschaften
spielten auf Augenhöhe und gewährten sich nur wenig Möglichkeit für
einen Raumgewinn. Drei sehenswerte Catches bescherten den Franken die 18:6
Pausenführung. Ein abgefangener Ball von Günter Braun direkt nach dem
Seitenwechsel muss wie ein Startsignal auf seine Mannschaftskameraden
gewirkt haben. Jan Lütcke fasste sich ein Herz und lief über das
gesamte Feld durch die engen Verteidigungsreihen für seinen zweiten Touchdown
zum 18:12. Nach einer 2 Punkte Strafe für den Quarterback der SG fehlte
noch ein Touchdown, um das Ergebnis zu drehen. Am Ende war es Braun überlassen, die leidenschaftliche Aufholjagd der Erding Bulls mit einem weiteren Lauf in die Endzone zu krönen.

Es spielte keine Rolle mehr, dass in der abschließenden Partie gegen
die Augsburg Raptors die Kräfte schwanden und das Spiel knapp mit 14:19
verloren ging.
Alle Spieler, die an diesem Tag in die Startformation gerückt
sind, haben ihre Aufgabe komplett erfüllt und bewiesen, was mit Willen und
Teamspirit erreicht werden kann. Im Bayerischen Finalturnier treffen
die Erding Flag Bulls nun am 14.2. in Augsburg in der ersten Runde auf die
Feldkirchen Lions.


Bild: „Viele der Läufe von Günter Braun endeten erst in der
gegnerischen Endzone“

Text: Alex Biegert, Foto: Christiane Biegert
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.