Bulls Juniors machen erste Schritte in der Bayernliga

Nach vielen Jahren Pause startet die Erdinger Football Jugend 2015 wieder in der Bayernliga, Deutschlands mittlerweile zweithöchster Spielklasse

.
Dieses Recht haben sich die „Juniors“ 2014 mit der Meisterschaft in der Verbandsliga erspielt. Über die letzten Monate konnten zahlreiche Spieler neu hinzu gewonnen werden und der Kader so auch in der Breite verstärkt werden.

Am ersten Spieltag waren die Semptstädter beim Bayerischen Vizemeister, den Kirchdorf Wildcats, zu Gast.

Sehr diszipliniert und mit 30 Mann Kader angereist gingen die Bulls Juniors in die Partie und ließen den Gastgebern wenig Raum. Im ersten Viertel lagen die ersten Erdinger Punkte in der Luft. An der 40-Yard-Linie der Niederbayern angekommen, trat Tim Warich zum Fieldgoal an und verfehlte die Torstangen aus dieser großen Distanz nur um Zentimeter.
Bis zur Halbzeit überwog das Laufspiel beider Mannschaften, doch die jeweilige Defense Line wusste es oft erfolgreich zu unterbinden. Nur einmal gelang es den Wildkatzen die Erdinger Endzone zu erreichen, und auch das hätte wegen eines schwerwiegenden Fehlers im Backfield nicht sein müssen.

So stand zur Halbzeit ein knappes 0:7 aus Sicht der Erdinger, die Spieler haben alles abgerufen, die Defense hat den Gameplan gut umgesetzt.


In der zweiten Hälfte kam die Defense nur noch selten vom Feld, da die Offense den Ball nicht behaupten konnte. Neben den schwindenden Kräften machte sich nun auch das höhere Niveau eines erfahrenen Bayernliga Teams in Punkto Geschwindigkeit und Effizienz bemerkbar. Die Bulls mussten bis zum Spielende noch 4 weitere Touchdowns hinnehmen, was den Kirchdorfer Sieg absolut verdient, jedoch ein wenig zu hoch ausfallen ließ.
Die Coaches und das Team wissen woran zu arbeiten ist, sie werden ihren Weg weiter gehen.

Der nächste Schritt findet bereits am 25.4. um 11 Uhr im Städtischen Stadion statt, wenn mit den Fursty Razorbacks der letztjährige Meister empfangen wird.

Die Cheerleader der EBC Destiny haben bei dieser Partie ihre Premiere und brennen darauf, die Juniors zu unterstützen und die Zuschauer mit Cheers, Chants und Stunts zu begeistern.

Text: Alex Biegert, Foto: Christiane Biegert

Bild: Daniel Witte (#16) und Tim Warich (#55) hindern den Kirchdorfer Quarterback erfolgreich am Pass
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.