Freude an Tanz und Musik - Tanzwettbewerb des Turngaus Oberpfalz-Nord

Die Siegerteams des Tanzwettbewerbs „Showtime“: In der Altersklasse „Minis“ gewannen die „Dancing Girls“ vom SV Grafenwöhr mit 72 Punkten. Bei den „Kids“ holten sich die „Little Angels“ aus Erbendorf mit 85 Punkten den Siegerpokal. Bei den „Teens“ gewann mit 82 Punkten die „Selected Tanzcrew“ vom FC Tegernheim. Und in der Erwachsenen-Kategorie siegte die Erbendorfer Gruppe „DeLuxe“ mit einer Gesamtnote von 89 Punkten.
 

„Showtime“ in der Sporthalle: Kreative Tanz-Choreografien zu fetziger Musik und Mädchen in bezaubernden Kostümen, all das konnte man beim Tanzwettbewerb des Turngaues Oberpfalz-Nord am Wochenende in Erbendorf erleben. In der Doppelsporthalle der Steinwaldstadt wurde der Tanzwettbewerb „Showtime“ des Turngaues Oberpfalz-Nord ausgetragen. Mehr als 170 Tänzerinnen aus acht Vereinen zeigten dabei ihr Können. Ausrichter des Gauwettbewerbs war die Sparte Turnen des TSV Erbendorf.

Mit dem Einzug aller Teilnehmerinnen wurde der Tanzwettkampf offiziell eröffnet. Der Stellvertretende Gauvorsitzende Bernt Rose begrüßte alle Sportlerinnen, deren Trainerinnen und Betreuer sowie die zahlreich angereisten Eltern. Unter den Augen der Kampfrichterinnen Astrid Maurer, Regina Gerl, Olga Golcer, Marlene Stopfer-Höhn, Nicole Wiesend und Diana Arnold gingen die 15 Teams an den Start. Die Wettkampfleitung lag in den bewährten Händen von Amelie Jäger, Fachwartin für Gymnastik und Tanz im Turngau Oberpfalz-Nord.

Die Auftritte dauerten jeweils zwischen zweieinhalb und sechs Minuten. Zwei Mal 50 Punkte konnte die Jury dafür vergeben. Die Wertung setzte sich zusammen aus einer A-Note für die Gestaltung und Choreografie sowie der B-Note für Präsentation und Qualität. Nicht in die Wertung einbezogen wurden die bezaubernden und einfallsreichen Kostüme der Mädchen.

Schon die „Minis“ (Jahrgang bis 2004) beeindruckende Choreografien auf der Tanzfläche. Hier siegten die „Dancing Girls“ vom SV Grafenwöhr vor der Tanzgruppe des SV Inter Bergsteig Amberg. Die Grafenwöhrer Mädchen tanzen sich mit ihrer Interpretation des Songs „Prayer in C“ auf Anhieb in die Herzen des Publikums. Die „Diamonds“ vom gastgebenden TSV Erbendorf belegten einen hervorragenden 3. Platz. Auf Platz 4 kam die Gruppe „Magic“ vom TV Waldsassen.

Nur zwei Gruppen starteten in der Kategorie „Kids“ (Jahrgang 2004 – 2001). Hier setzten sich die „Little Angels“ vom TSV Erbendorf mit Ihrer Showtanz-Interpretation „Tic Tac“ und „Rock around the clock“ klar gegen die Gruppe „Stardust“ vom TB Jahn Wiesau durch.

Das größte Teilnehmerfeld gab es in der Kategorie „Teens“ (Jahrgang 2001 – 1997). Hier traten gleich sechs Gruppen an. Die Nase vorne hatte am Ende die „Select Dance Crew“ vom FC Tegernheim. Die Mädchen überzeugten mit ihrer Choreografie „Black & White“ Kampfrichter und Publikum. Mit nur einem Punkt Abstand folgte die Tanzgruppe des SV Inter Bergsteig Amberg mit ihrer tänzerischen Umsetzung des aktuellen Hits „She makes me go“. Auf Platz 3 folgte die Gruppe „Fantasia“ vom TUS 1892 Mitterteich, 4. Platz „Passion“ (TB Jahn Wiesau), 5. „Rock ´n´Roll Group“ (SV Grafenwöhr), 6. „Screamix“ (TG Tirschenreuth).

In der Erwachsenen-Kategorie (Jahrgang 1997 und älter) traten die Tanzgruppen aus Wiesau, Tirschenreuth und Erbendorf an. Die Erbendorfer Formation „DeLuxe“ zeigte dabei eine überragende Leistung mit ihrer Nummer „Dandy Dance“. Mit einer Gesamtpunktzahl von 89 belegten sie damit den 1. Platz vor der Gruppe „Temptation“ vom TB Jahn Wiesau und der Gruppe „Girlstyle“ der TG Tirschenreuth.

Zur Siegerehrung war auch Bürgermeister Hans Donko bekommen. Er beglückwünschte die jungen Sportlerinnen zu ihren Erfolgen. Zusammen mit Wettkampfleiterin Amelie Jäger und Spartenleiter Bernt Rose überreichte er die Urkunden und die Pokale an die jungen Sportlerinnen.

Die TSV-Sparte Turnen präsentierte sich abermals als ausgezeichneter Gastgeber für einen überregionalen Wettbewerb.

Den siegreichen Teams gratulierte (von links) Erbendorfs Bürgermeister Hans Donko, Wettkampfleiterin Amelie Jäger und der stellvertretende Turngauvorsitzende Bernt Rose.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.