Ritte des Schicksals - Lesung in der Reithalle

Barbara Behrend bei ihrer Lesung auf dem Oberwiesenhof.
Ensheim: Oberwiesenhof | Am vergangenen Samstag stellte Barbara Behrend ihren neuen Roman "Ritte des Schicksals" in der Reithalle auf dem Oberwiesenhof in Ensheim vor. Der Ort, wo die Albiger Autorin sonst selbst mit ihren Pferden trainiert und sich viele Inspirationen für ihre Bücher holt, war für diesen Abend zu einer Art Wohnzimmer hergerichtet worden. Es gab Sitzbänke mit Kissen, Heizpilze zum Aufwärmen, sowie Glühwein, heißen Orangensaft und Würstchen für das leibliche Wohl. Dazu las Barbara Behrend einzelne Szenen aus ihrem Buch, das von einem Springreiter handelt, der von seiner Frau vor dir Tür gesetzt wird, nachdem sie erfahren hat, dass eine Mitarbeiterin ein Kind von ihm erwartet. Von da an wird der Protagonist vom Schicksal verfolgt und lernt schließlich eine geheimnisvolle Frau kennen. Wie bereits in ihrem Roman "Grand Prix für die Liebe" hat auch diese Geschichte einige Szenen, die in rheinhessischen Heimat der Autorin spielen. Die Eltern des Springreiters wohnen beispielsweise in Alzey. Außerdem trifft man an auf die Protagonisten der drei vorherigen Reiterromane und erfährt somit, was aus ihnen geworden ist.
Barbara Behrend beendet ihre Lesung mit einer Szene im Wormser Stadtkrankenhaus, in dem das uneheliche Kind des Protagonisten geboren wird. Die Zuhörer an diesem Abend waren sehr neugierig auf den Roman geworden und wollten natürlich alle erfahren wie es ausgeht.
Auf dem Oberwiesenhof stehen neben den Pensionspferden und einer Schafsherde die spanischen Zuchthengste der Eigentümerfamilie Petzold. Neben der kleinen Reithalle steht für Reiter und Pferde auch ein Reitplatz, sowie ausreichend Koppeln zur Verfügung. Das Ehepaar Petzold, war zufrieden mit der Resonanz der Lesung und kann sich vorstellen, auch in Zukunft ähnliche Veranstaltungen auf seinem Hof abzuhalten.
Leseprobe von Ritte des Schicksals
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.