Schnuppertag beim Sportverein Thierhaupten

Trainerinnen hinten von links Claudia Martin und Andrea Rogg mit den interessierten Kindern
Thierhaupten: Sportplatz Thierhaupten | Was der Sportverein in der Jugendabteilung zu bieten hat, hat der Sportverein Thierhaupten am Samstag, den 16. Juli auf seiner Sportanlage wieder einmal tatkräftig sportlich gezeigt. Alle interessierten Kinder und Jugendliche von 4-18 Jahren konnten, dank Vorstandsmitglied Werner Mayr auf wunderschön gepflegtem Fußballrasen, bei herrlichstem Fußballwetter, ein Probetraining mitmachen. Zusätzlich war es auch ein besonderer Tag des Mädchenfußballs. Kleine und große Kinder und Jugendliche waren eifrig dabei und genossen sichtlich den Tag.

Die Organisatoren Martin Wiedemann (Jugendleiter-Großfeld) Michael Reißner (Jugendleiter Mädchen) und Richard Mayr (Abteilungsleiter Fußball), sowie zahlreiche Helfer freuten sich über die vielen interessierten Kinder und Jugendliche. 10 Trainer waren vor Ort und betreuten die E-/F-/G-Jugend und Mädchen. Bei der Schnellschussanlage gab es für die besten drei einen WM-Ball. Im Jugendbereich hat der SV Thierhaupten einen enorm guten Zulauf. Eine gute Trainings- und Jugendarbeit ist dem Verein sehr wichtig. Im Moment gibt es 200 aktive Jugendliche, die der Verein mit 50 ehrenamtlichen Trainern betreut.

Auch Vorstandsmitglied Werner Mayr und seine Frau Heidi waren vor Ort und halfen wo es nötig war. Anschließend mündeten die sportlichen Aktivitäten der Kicker und Kickerinnen mit ihren Trainern, Eltern, Freunden und Besuchern in einen italienischen Abend. Alle freuten sich bereits auf die selbstgebackenen Pizzen. Erwachsene lockte an diesem schönen Sommerabend auch eine individuelle Cocktailbar, die zusätzlich Geselligkeit versprach.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 06.08.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.