„Cowhorse Szenario“ beim Reitverein Thierhaupten

(Foto: Carola Steen)
Thierhaupten: RuFV Thierhaupten/Ötz e.V. | 60 Rinder standen für das spektakuläre Szenario des Cowhorse-Westernreitens bereit, das vom 13. bis 16. Februar auf der Reitanlage Meir in Thierhaupten zu sehen war. Vor allem European Champions in Open und Non-Pro Working Cowhorse gingen an den Start, aber auch ambitionierte Reiter mit Vorkenntnissen in der Rinderarbeit versuchten sich.

Alle Aspekte der Disziplin Reined Cowhorse wurden gezeigt. Abwechselnd gab es Reined Work (ohne Rind), Herd-Work (Herde) und Fence Work (ein Rind) in Theorie und Praxis. Die Arbeit auf dem Pferd mit einem Rind oder in der Rinderherde ließ erkennen, wie vielseitig und flexibel Pferd und Reiter sein müssen, um den flinken und geschickten Rindern das Wasser zu reichen. Sandy Collier aus Californien, eine anerkannte Größe in der US Cowhorse-Szene mit Erfolgen wie AQHA und NRCHA World Champion, NRCHA Futurity Champion und viele mehr, kam nach Deutschland und stand der Veranstaltung zur Verfügung.

Vier Tage lang drehte sich auf der Reitanlage Meir alles, nicht nur wie gewöhnlich um das Pferd, sondern auch um die quirligen jungen Rinder. Die Zuschauer bekamen richtiges Wildwest-Feeling geboten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.