Freie Wähler: Resolution gegen Stromtrassen verabschiedet

Hubert Aiwanger beim Unterzeichnen der Unterschriftenaktion der Trassengegner gegen die geplante Stromtrasse
Beim Landesparteitag der Freien Wähler in Roth hatten die Bürgerinitiativen BI-Heilsbronn und BI Megatrasse-VG-Nordendorf einen gemeinsamen Informationsstand gestellt, um die Trassengegner bei dieser Veranstaltung zu vertreten. Viele interessante Gespräche wurden geführt und auch viele Befürchtungen konnten ausgeräumt werden. Zur Zeit wird immer wieder über die Angst in den Medien berichtet, daß die Strompreise steigen, wenn die Trassen nicht gebaut werden. Was passiert aber, wenn die Stromtrassen kommen? Mehrere Milliarden Euro kosten sie und werden von jedem Bürger mit der Stromrechnung bezahlt werden müssen. Dies trifft dann vor allem auch mittelständische Unternehmen, die nicht von der EEG-Umlage befreit sind und das kann enorm viele Arbeitsplätze kosten. Um diesem Trassenwahnsinn ein Ende zu Setzen, beschlossen die Freien Wähler eine Resolution gegen diese Stromtrassen und für eine dezentrale Stromerzeugung zu verabschieden. Mit überwältigender Mehrheit stimmten die Delegierten ab. " Das ist der erste Schritt in die richtige Richtung und wir hoffen, daß weitere Politiker folgen werden. Unsere Türen stehen für alle offen und wir sind jederzeit bereit, darüber zu diskutieren. Wir brauchen keine neuen Stromtrassen, sondern Speicher, um Energie dann abrufen zu können, wenn sie gebraucht wird, so die beiden Sprecherinnen Dorothea Deindörfer und Anita Dieminger. Auch Hubert Aiwanger betonte, wie wichtig der Widerstand der Bevölkerung ist, um die Politik zum Umdenken zu Bewegen. Es gibt gute Alternativen zur Stromtrasse, die weit umweltverträglicher und bürgerfreundlicher sind. Eine richtige Energiewende kann nur zusammen mit den Bürgern funktionieren!

Hier noch ein paar Links zur BR3 und Sat1 Berichterstattung:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/br-extr...
http://www.sat1bayern.de/news/20141011/aiwanger-bl...
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.