Der SuperGau im AKW Gundremmingen: Was wäre wenn?

Ist es so abwegig darüber nachzudenken, ob es im Atomkraftwerk Gundremmingen, wie in Tschernobyl oder Fukushima zu einer Katastrophe kommen könnte? Sind diese Reaktoren und das Zwischenlager wirklich sicher? Was wäre wenn....? Raimund Kamm von der Bürgerinitiative Forum warnt: Gundremmingen ist alt und abgenutzt. Dort sind Siedewasserreaktoren verbaut, die billiger als Druckwassereaktoren gebaut worden sind. Von den 10 in Deutschland einst Bestehenden, wurden 8 stillgelegt, die letzten Beiden laufen noch in Gundremmingen-nebeneinander. Sie sollen erst Ende 2017 und Ende 2021 abgeschalten werden.

In 5 Jahren kann viel passieren, wie auch aktuelle Anläße Grund zur Besorgnis geben. Im französischen AKW Fessenheim wurde ein besorgniserregender Störfall einfach vertuscht. Wasser war in sicherheitsrelevante Räume eingedrungen, daraufhin wurde die Notbremse gezogen und Bor in den Reaktor geleitet. Die internationale Atomenergiebehörde und die Bevölkerung wurden nicht darüber informiert. In Belgien stellte sich heraus, daß ein Dschihadist 3 Jahre lang im Hochsicherheitstrakt gearbeitet hat-er soll sich jetzt abgesetzt haben. Zudem wurden bei einer Festnahme bei den aktuellen Ereignissen in Paris Überwachungsvideos sichergestellt, die von einem wichtigen belgischen Atomfachmann gemacht worden seien. Könnte das bei uns etwa nicht passieren? Ist es wirklich erforderlich die Bevölkerung dieser unkalkulierbaren Gefahr auszusetzen? Oder wäre es sogar möglich die Reaktoren sofort abzuschalten?

Zur Zeit ist Block B in Revision-läuft also nicht-haben Sie´s gemerkt - sind die Lichter bei Ihnen ausgegangen, weil es heute geregnet hat und die Stromautobahnen noch nicht gebaut sind? Frau Prof Kemfert sagte erst kürzlich dazu: Technisch könnten wir alle in Deutschland laufenden Reaktoren sofort abschalten.

Aus diesem Grund hatten sich heute viele versch. Organisationen, darunter auch Vertreter der Trassengegner zu einer Demo vor dem AKW in Gundremmingen versammelt. Sie forderten "Deutschlands gefährlichstes AKW" noch vor 2017 abzuschalten. Denn es ist nicht nur eine tickende Zeitbombe, sondern liefert auch Tag für Tag hochradioaktiven Müll, von dem keiner der Verantwortlichen weiß wohin und wieviel uns das alles kosten wird.

Es gibt bessere Alternativen-sie müssen von unseren Politikern endlich umgesetzt werden, gemäß der Devise des Solarenergie Fördervereins, der wir uns gerne anschließen:
Speicher, Wind und Sonnenstrom-ersetzen Kohle und Atom!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
30 Kommentare
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 24.04.2016 | 00:03  
4.448
Knippsi Knippsilein aus Ellgau | 24.04.2016 | 00:41  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.04.2016 | 03:33  
4.448
Knippsi Knippsilein aus Ellgau | 24.04.2016 | 14:05  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.04.2016 | 14:38  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 24.04.2016 | 16:13  
2.686
Helmut Bathen aus Köln | 24.04.2016 | 16:18  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 24.04.2016 | 20:36  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 24.04.2016 | 20:42  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.04.2016 | 14:09  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.04.2016 | 14:12  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 25.04.2016 | 16:46  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 25.04.2016 | 17:55  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.04.2016 | 03:10  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 26.04.2016 | 18:04  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 26.04.2016 | 18:14  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.04.2016 | 10:36  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 27.04.2016 | 15:25  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 27.04.2016 | 15:54  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 27.04.2016 | 16:42  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.04.2016 | 02:52  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 28.04.2016 | 10:00  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 28.04.2016 | 14:04  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 28.04.2016 | 16:40  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.04.2016 | 15:48  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.04.2016 | 15:49  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 29.04.2016 | 17:13  
1.848
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 29.04.2016 | 18:35  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 30.04.2016 | 16:05  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.05.2016 | 16:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.