Zamma-Ramma-Damma-eine Ellgauer Umwelt-Aktion

die fleißigen Sammler hinter ihrer Unrat-Ausbeute
Unter dem Motto „Zamma-Ramma-Damma“ machten sich Mitglieder der Ellgauer Lechschützen, ausgerüstet mit Warnwesten, auf zum Sammeln des Unrates im Bereich der Verbindungsstraße und des Fußgänger- und Radweges von Ellgau bis zum Kreisverkehr in Nordendorf. Bei ihrer rund dreistündigen Aktion , die mit der Gemeinde Ellgau abgesprochen war, kam allerhand zusammen. Angefangen von Milch- und Plastiktütentüten, Trink- und Joghurtbecher über Styropor, Verpackungs- und Alufolien, Glas- und Kunststoffflaschen, Kabelrohre und vieles mehr. Sogar zwei große Warnbalken waren dabei. Insgesamt vier volle Müllsäcke waren somit die umweltschädliche Ausbeute dieser Aktion. Nach getaner Arbeit ging es umgehend zur Stärkung ins Schützenheim, wo bereits Steak und Pommes auf die fleißigen Helfer wartete.
Gruppenbild: die fleißigen Sammler nach abgeschlossener Aktion vor dem Schützenheim mit ihrer „Ausbeute“; v. links: Daniel Bronnhuber, Christoph Mayer, Manfred Bronnhuber, Julian Mayer, Jörg Schlembach, Stefan Strobl, Lena Mayer, Olaf Schmid und Julia Schmid.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.